Sie

Standard

Der Autor möchte sich an dieser Stelle in aller Form für den Textmangel der letzten Wochen entschuldigen. Er war abgelenkt, dann beschäftigt, zu faul und dann wieder abgelenkt. Er lässt sich halt gerne ablenken. Nun wird aber wieder geschrieben. Wöchentlich. Mit ein wenig Disziplin und Konzen….oh, guck mal, Schneeflocken!

 

Sie ist wie ein unwillkommener Partygast, der in einer muffeligen Ecke steht und von niemandem erkannt wird. Natürlich wird jeweils freundlich gegrüsst und toleriert, aber man will eigentlich nicht wirklich etwas mit ihr zu tun haben. Wer das Pech hat, sich in ihre Nähe zu verirren, schaut auf einmal betreten zu Boden, kratzt sich verstohlen am Hinterkopf,  bricht unter Umständen in Tränen aus, ja, eilt gegebenenfalls sogar in Richtung Ausgang. Dann und wann blickt der eine oder andere aber doch verstohlen über den Rand des Caipirinha-Glases zu ihr herüber, mustert sie mitleidig, kichert hinter ihrem Rücken hämisch in der Gruppe, um sich Sekunden später bei ihrem Anblick wohlig zu gruseln. Man ist ja noch nicht so wie sie da und wird es auch nie sein, man hält sich fest an dieser beinahe pupsertären Ansicht, es würde ewig so weitergehen. Dann gehts auf einmal los im Freundes- und Bekanntenkreis mit dem Heiraten und dem Gebären, die vormals immer verfügbaren Studentenfreunde arbeiten nun plötzlich etwas richtiges, man bekommt von überwiegend älteren Lebensgenossen öfters hässliche Wortzusammenstellungen wie „du bist auch keine 20 mehr“ zu hören. Aber man nimmt es locker-lässig, nippt wie als Antwort ein wenig am alkoholischen Getränk seiner Wahl und die merkwürdige verschupfte Partydame sieht in der Folge gar nicht mehr so abstossend aus wie auch schon, ihre einzelnen grauen Haare wirken nicht mehr gammelig, sondern zeugen von Weisheit und Abgeklärtheit, ihre Lachfältchen, Fettpölsterchen und aus der Nähe gut sichtbare Orangenhaut sind keine Makel mehr, sondern definieren ihren tiefgründigen und interessanten Charakter, machen sie zu dem, was sie ist, kurz: die 30 wird ordentlich schöngetrunken.

 

Ich fang jetzt auch mal besser damit an, habe ja noch ein paar Monate Zeit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s